KreisLandFrauenVerband Rendsburg-Eckernförde

Aktivitäten

Mucksmäuschenstille auf der KreisArbeitsTagung 2017

Ein Raum gefüllt mit aktiven Landfrauen, Ortsvereine und Kreisvorstand von Rendsburg-Eckernförde, und es herrscht Stille. Die Stille bleibt. Die Stille hält noch weiter an. Beeindruckend! Oder doch beängstigend? Ein Herr spricht und die Landfrauen lauschen gespannt an seinen Lippen. Herr Eilers, Patienten-Ombudsmann der Patientenberatung Schleswig-Holstein, referiert über den komplexen Inhalt und die umfangreichen Aufgaben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit. Mal humoristisch, mal ein Vergleich aus der Theologie, mit Beispielen aus der Praxis berichtet Herr Eilers aus dem Alltag. Fragen beantwortet er umfassend. Vom Landesverband informiert Präsidiumsmitglied Petra Poethke über deren Aktivitäten auf Bundesebene und auf Landesebene. Der im Februar gewählte KreisVorstand stellt sich anschließend vor. Das Thema Referenten für die LandFrauenveranstaltungen beendet die muntere KreisArbeitsTagung in Westerrönfeld.

Herbstarbeitstagung   Herbstarbeitstagung
Herbstarbeitstagung   Herbstarbeitstagung
Herbstarbeitstagung   Herbstarbeitstagung
Herbstarbeitstagung   Herbstarbeitstagung
Herbstarbeitstagung   Herbstarbeitstagung

Herbstarbeitstagung

  Herbstarbeitstagung

 

Austausch Aktiver LandFrauen des Kreises RD-ECK e.V.

Was passiert, wenn sich dreißig Landfrauen in Hanerau-Hademarschen zum ersten Austausch-Nachmittag der Ortsvereine und des Kreisvorstandes treffen? Treffpunkt ist der Hanerauer Wald mit dem sehenswerten Waldfriedhof und der imposanten Storm-Statue. Das Wetter zeigt sich trocken und sonnig, und dann? Pünktlich, wirklich pünktlich um 14 Uhr, zum offiziellen Start fängt der Himmel an, sich zu öffnen. Die umfassenden Erläuterungen vom fachkundigen Herrn Barnstedt werden kurzfristig ins behagliche und trockene Cafe verlegt. Frau Niemöller vom Cafe “Alte Scheune“ erläutert die Entwicklung von Gut Hanerau und dem Waldfriedhof. Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken findet ein reger Austausch, der Ideen und Wünsche der Ortsvereine an den Kreisvorstand beinhaltet, statt. Dieser erste Austausch-Nachmittag weist in eine positive Zukunft vom Kreisvorstand mit den Ortsvereinen, der aber nur im gegenseitigen Vertrauen, Einvernehmen und Miteinander funktionieren kann.

Herbstarbeitstagung   Herbstarbeitstagung
Herbstarbeitstagung   Herbstarbeitstagung
Herbstarbeitstagung   Herbstarbeitstagung
Herbstarbeitstagung   Herbstarbeitstagung
Herbstarbeitstagung   Herbstarbeitstagung

Herbstarbeitstagung

 

LandesLandFrauenTag 17. Mai 2017

LandesLandFrauenTag   LandesLandFrauenTag

LandesLandFrauenTag

  LandesLandFrauenTag

 

Klausurtagung am 09.04.2016 in Westensee
Thema: Der Ortsverein jetzt - morgen - in Zukunft

Bei frühlingshaftem Wetter mit viel Sonnenschein trafen sich am Samstag, den 09.04.2016 auf
Einladung des KLFV RD-ECK 17 Vertreterinnen der Ortsvereine und 5 Frauen aus dem Kreisvorstand
zum Seminar.

Klausurtagung

Als Tagungsort diente zum ersten Mal die Jugendherberge am Westensee.
Wunderschön gelegen mit einem herrlichen Blick auf den See. Das nette Herbergsteam begrüßte
uns herzlich. Im Tagungsraum mit Blick auf den See standen bereits die Flipchart und der Kaffee bereit.

Als Moderatorin für das Seminar konnten wir Frau Michaelis vom Landesverband gewinnen.
Auf Anregung von Frau Neufang, unserer Kreisvorsitzenden, hatte Frau Michaelis einen Fragebogen
zu dem Thema ausgearbeitet.

Das umfangreiche Fotoprotokoll von Frau Brücker zeigt die Arbeit und die Ergebnisse dieses ergebnisreichen Seminars.

Das Fotoprotokoll steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

 

KreisLandFrauentag im Rendsburger Conventgarten

Leben in vollen Zügen

„LebeninvollenZügen“,das Motto des diesjährigen KreisLandFrauentages im Rendsburger Conventgarten
passte in zweierlei Sinn zu diesem Abend. Zum einen begrüßte Kreisvorsitzende Monika Neufang alle Frauen im Saal dazu, das Leben in vollen Zügen zu genießen. „Heute sind Sie als Mitglieder zu Gast bei uns, ohne Tagesordnung und ohne Entscheidungen zu treffen“, so Neufang. „Sie können in lockerer Atmosphäre schöne Gespräche mit Vertreterinnen anderer Ortsvereine führen, sich gegenseitig austauschen, das macht einen gelungenen KreisLandFrauentag aus.“ Im Saal war allerdings auch eine Frau, die das Motto ganzwörtlich nahm: Kabarettistin Anka Zink.

Der Bericht des Bauernblatts vom 25. April 2015 steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Impressionen vom KreisLandFrauenTag 2015

Kreislandfrauentag 2015

  Kreislandfrauentag
   
Kreislandfrauentag   Kreislandfrauentag
   
Kreislandfrauentag   Kreislandfrauentag
   
Kreislandfrauentag   Kreislandfrauentag
   
Kreislandfrauentag   Kreislandfrauentag
   
Kreislandfrauentag   Kreislandfrauentag
   
Kreislandfrauentag   Kreislandfrauentag
   
Kreislandfrauentag   Kreislandfrauentag
Ausstellung Vergessen? Verdrängt?

Fotos: © Sabine Roth

 

Rendsburg, im Februar 2014

Informationspapier des LandFrauenVerbandes Schleswig-Holstein
zum Thema „CO2-Speicherung im Meeresboden“

Der LandFrauenVerband Schleswig-Holstein e.V. informiert über die CO2-Speicherung im
Meeresboden (CCS = Carbon Capture & Storage) und dessen Bedeutung für die
Bevölkerung in Schleswig-Holstein.

Beim so genannten CCS-Verfahren (Carbon Capture & Storage) wird Kohlendioxid (CO2),
welches von Kraftwerken und Industrieanlagen abgeschieden wird, in den geologischen
Untergrund (Erd- oder Meeresboden möglich) gepumpt und gespeichert.

weiterlesen ...

 

Vergessen? Verdrängt?
Zeitgeschichte und LandFrauenalltag im "III. Reich" und in der Nachkriegszeit
Eine Ausstellung des KreisLandFrauenVerbandes Rendsburg-Eckernförde

Die Austellung war vom 1. April bis zum 25. September 2011 im
Freilichtmuseum Molfsee, Haus Arentsee zu sehen.

Die Jahre zwischen 1930 und 1950 sind in der Geschichte der LandFrauen und ihrer Vereine trotz großer Jubiläen und Festschriften oft ausgespart worden, denn der Umgang mit dieser Zeit fiel schwer, viele Fragen waren unbeantwortet, viele Erinnerungen verdrängt und viele Ereignisse einfach vergessen.

Diese Ausstellung ist das Ergebnis einjähriger Diskussionen und Arbeiten in einer LandFrauengruppe aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde, die sich zum Ziel gesetzt hatte, Zeitzeugenberichte und Lebenserinnerungen, so wie jede sie aus ihren Familien und Dörfern kannte, zusammenzutragen und in die historischen Abläufe und politischen Zeitumstände dieser schwierigen Epoche einzuordnen.

Arbeitsgruppe Vergessen? Verdrängt?

Die Arbeitsgruppe (vl): Magareta Jarck, Anne-Dore Först, Dr. Doris Tillmann, Ursula Sinn,
Anne-Katrin Horstmann, Bärbel Wittern, Ursula Bose, Marie Ratjen und Elke Grafe

Ausstellung

Aufbau der Ausstellung im Freilichtmuseum in Molfsee Herbst 2002

Haben Sie Fragen zu unserer Ausstellung oder möchten Sie die Ausstellung ausleihen, dann wenden Sie sich bitte an Frau Ursula Bose, Ringriederweg 4, 24816 Luhnstedt, Tel. 04875/417.